Symptome und Behandlung von Infektionskrankheiten und anderen Erkrankungen von Hühnern

 Hühner auf der Flucht

Ein faszinierender und rentabler Beruf ist die Zucht und Haltung von Haushühnern. Sie können jedoch Pathologien und Krankheiten haben, für die Prävention durchgeführt werden kann. Wenn es immer noch erschien KrankheitssymptomeDann ist es notwendig, die Diagnose zu stellen und sich einer chirurgischen Behandlung zu unterziehen.

Hühnerkrankheit Symptome

Niesen Hühner

Kann ein Symptom einer Virusinfektion sein (infektiöse Rhinitis, Tuberkulose, Erkältung, infektiöse Bronchitis, Mykoplasmose). Die Symptome werden durch Erwärmen von Hühnerställen, Tränken von Vögeln mit einer Abkochung von Brennnesseln und Inhalationen behandelt. Infektiöse Hühnerbronchitis wird mit Desinfektionsmitteln (Aluminiumiodid, Glutek-Aerosol, Lugol-Lösung, Chlorospi-Pidar) beseitigt. Antibiotika werden ebenfalls verwendet.

 Hühnerkrankheit
Hühnerkrankheit

Husten

Kann bei einer Infektion mit Würmern auftretenDaher sollte ein Mittel gegen Parasiten gegeben werden. Wenn die Vögel keine Würmer haben, führen Sie eine vorbeugende Therapie durch. Husten kann ein Symptom für Hypothermie, infektiöse Bronchitis, Bronchopneumonie, Mykoplasmose, Kolibazillose sein. Zusätzlich zur Bronchitis kann ein Husten auf andere Pathologien hindeuten. Oft tritt ein Husten auf, wenn neue Personen eintretendie mit der Infektion infiziert sind. Behandlungsmethoden - Brennesselabkochen oder Inhalation mit Medikamenten. Vorgeschriebenes Tetracyclin, Furazalidon, das dem Trinkwasser zugesetzt wird.

Keuchen

Keuchen ist nicht typisch für das Atmen gesunder Hühner. Sie treten häufig bei Erkältungen und Bronchialerkrankungen (Bronchopneumonie, infektiöse Bronchitis) und Colibacteriose auf. Die Henne atmet schwer, im Brustbeinbereich erscheinen nasse und trockene Rasseln.

Durchfall bei Vögeln

Es kann sich als Folge einer Erkältung, von minderwertiger Nahrung, Gastritis, Stress, Pulllose, Würmern, Kokzidiose, Pasteurellose, Salmonellose, Vogelgrippe manifestieren. Es ist möglich, dass die Hühner einen Nervenzusammenbruch haben, wenn sie Angst haben, ihre Umgebung verändern und an einem Tag vorbeigehen können. Wenn der Vogel aufgrund von Unterkühlung vor Erkältungen zu husten begann, wird er in einen warmen Raum gebracht. Futtermittel von geringer Qualität sind ausgeschlossen. Zur Behandlung von Beschwerden sollte die Diagnose genau bestimmt werden, ist es unmöglich, die Selbstmedikation zu verschreiben.

Schnupfen

Vögel haben Eine laufende Nase kann erscheinen als Folge der Niederlage durch pathogene Pilze, Bakterien, Würmer, Kokzidiose und andere schwere Erkrankungen (infektiöse Bronchitis, Pocken, Futterdiphtherie). Die Ursache der Pathologie Es kann zu einem Vitamin-A-Mangel, einer Ernährungsumstellung, einer Temperaturänderung und schlechter Belüftung kommen.

Erkrankungen der Füße von Hühnern: Wucherungen an den Beinen, Lahmheit und mehr

Es gibt viele Ursachen für Beinerkrankungen bei Hühnern.. Mit dem falschen Inhalt, Platzmangel, eingeschränkter Mobilität, wodurch der Bewegungsapparat gestört wird und Hühner zu hinken beginnen. Die Pathologie der Beine umfasst Gicht, Krümmung der Finger, Gelenkerkrankungen (Tendovanginitis, Arthritis und Arthrose), Knemidokoptose. Auch ein Symptom kann ein Zeichen von Salmonellose sein.

Warum Hühner blind werden können

Der Vogel kann blind werden als Folge von Läsionen der Sinusitis, Panophthalmitis, Bindehautentzündung. Um dieses Symptom zu beseitigen, wird eine Antibiotika-Behandlung vorgeschrieben.

Infektionskrankheiten, Anzeichen und Behandlungsmethoden

Viele Vogelkrankheiten sind leichter zu verhindern als zu heilen. Warum können Hühner immer noch krank werden? Es wird empfohlen, geeignete Bedingungen für Hühner mit optimaler Pflege zu schaffen.. Sie werden mit den richtigen Temperatur- und Lichtverhältnissen, pünktlichen Speisen und der Hygiene des Hühnerstalles versorgt. Aber auch unter ausgezeichneten Haftbedingungen gibt es keinen absoluten Schutz gegen das Auftreten von Pathologien.Die meisten Infektionen entwickeln sich als Folge von Stress, Bewegungsmangel, Stoffwechselstörungen und Tagesablauf. Die Gesundheit von Hühnern kann sich auch unter dem Klimawandel ändern.

Um die Gesundheit zu erhalten und das Auftreten von Infektionen zu verhindern, muss der Hühnerstall sauber gehalten und seine eigene Hygiene überwacht werden. Es ist wichtig, die Symptome von Krankheiten für die korrekte Behandlung von Infektionen richtig zu identifizieren..

Pulloz-Typhus

Die Pathologie manifestiert sich bei Erwachsenen und jungen Vögeln, die sich in einer Störung des Magen-Darm-Trakts äußern. Die Bakterien, die die Infektion verursachen, werden durch Tröpfchen aus infizierten Eiern und kranken Personen übertragen. Manifestiert sich selbst starker Durchfall, großer Durst, Appetitlosigkeit, allgemeine Schwäche und häufiges Atmen. Pullor-Antigen wird zur Bestimmung der Krankheit verwendet. Bei der Bestimmung des genauen Erregers werden Antibiotika verschrieben. (Neomycin, Biomitsin) und Isolierung von gesunden Individuen.

 Neomycin
Neomycin

Colibacteriose

Manifestiert bei jungen und erwachsenen Individuen in Form von Hitze, Durst und Lethargie. Die Infektion wirkt sich auf die Atemwege auswas zu einem Keuchen führt, das mit der Bewegung zunimmt.Die Pathologie wird jedoch nicht immer aufgrund von Keuchen erkannt. Möglicherweise ist fachkundige Hilfe erforderlich. Der Erreger ist E. coli.innere Organe beeinflussen.

Nach Feststellung der Diagnose wird die Behandlung verordnet. - Penicillin, Biomitsin oder Terramycin werden eingeführt, das Futter wird mit Multivitaminen versetzt, es wird nur nahrhaftes und frisches Getreide empfohlen.

 Impfung Hühner
Impfung Hühner

Pasteurellose

Die Pathologie manifestiert sich in Wild- und Hausvögeln. Der Erreger kann lange Zeit im Futter, Wasser, Dung, aus infizierten gesunden Individuen übertragen werden. Prävention - Regelmäßige Reinigung und Desinfektion des Hauses durchführen.

Das Symptom der Pathologie ist blaue Muschel und Ohrringe, Lethargie, Appetitlosigkeit, großer Durst, Verdauungsstörungen, hohe Temperaturen und Schleimbildung in der Nase. In der akuten Form der Pathologie Schwellungen oder Krümmungen der Gelenke der Pfoten können auftreten.

 Pasteurellose bei Hühnern
Pasteurellose bei Hühnern

Die Basis der Behandlung umfasst die Verwendung von Sulfamitteln und deren Zusatz zu Futtermitteln, Wasser. Vögel erhalten auch die Vitamine E, B, A und frisches Grün. Ohne Behandlung stirbt das Vieh.

Salmonellose

Meistens manifestiert sich bei jungen Menschen in Form von Konjunktivitis, Lahmheit, Atemnot, hoher Tränenfluss. Mit der laufenden Form der Krankheit Hühner fallen auf ihre Seite und sterben. Sollte die Behandlung mit Antibiotika (Sulfonamid, Chlortetracyclin, Chloramphenicol) nicht verzögern, muss dem Futter eine kleine Dosis hinzugefügt werden (ca. 2 Wochen).

Newcastle-Krankheit (Pseudotum)

Die Pathologie ist gekennzeichnet durch eine akute Funktionsstörung des Nervensystems, der Verdauungsorgane. Übertragen von Vögeln und Tieren, die zuvor krank waren.ist durch ihr Wasser, Futter und Kot nicht behandelbar. Nach der Niederlage der Vögel wird deren Tod beobachtet, was alle Individuen zerstören kann.

Windpocken

 Windpocken
Windpocken

Betrifft am häufigsten junge Vögel manifestiert durch Wucherungen, Pockflecken auf der Haut im Bereich der Kloake oder des Kopfes. Zuerst haben sie eine gelbe Tönung, werden aber allmählich dunkler. Ohne sofortige Behandlung können Wucherungen zusammenwachsen und an Größe zunehmen. Sie beginnen zu bluten, zu härten und zu trocknen.

Um ein Aushärten der Pocken zu verhindern, sollten die betroffenen Stellen mit Glycerin oder Fett behandelt werden. Schnabel mit Pocken, die mit einer 1% igen Jodlösung behandelt oder mit einem Sud aus Kamille gewaschen wurden.

Helminthische Parasiten bei Vögeln, wie zu behandeln

Würmer (Wurmparasiten) existieren und ernähren sich auf Kosten des Trägers. Fast alle Vogelkrankheiten sind mit Würmern verbunden, da sich überall Larven befinden. Zu den wichtigsten Symptomen der Pathologie gehören Schwäche, Verdauungsstörungen, Appetitlosigkeit und starker Gewichtsverlust. Helminthen-Behandlung ähnlich wie vorbeugende Maßnahmen. Gleichzeitig ist das Haus sauber, wählt hochwertige und frische Lebensmittel, spezielle Zubereitungen.

Nicht ansteckende Krankheiten, häusliche Behandlung

Manchmal kann Geflügel Krankheiten aufweisen, die nicht ansteckend sind. Sie schaden aber nicht weniger als mit einer Infektion. Sie haben keinen spezifischen Erreger und hängen hauptsächlich mit der unsachgemäßen Pflege von Hühnern, der falschen Futterwahl, mechanischen Schäden und Verletzungen zusammen.

Atonia-Kropf bei Legehennen

Die Pathologie manifestiert sich nur in Schichten.Aufgrund einer unregelmäßigen oder unausgewogenen Ernährung kann sich die schlechte Qualität der Verbindungen im Kropf ansammeln und eine Verstopfung bilden. Die Krankheit lässt sich leicht durch Abtasten des Kropfes feststellen, der lange hängen bleibt und dicht ist. Ohne sofortige Hilfe stirbt das Huhn sofort und abrupt., da der Kropf die Halsvene und die Atemwege behindert.

 Atonia-Kropf bei Hühnern
Atonia-Kropf bei Hühnern

Eine der Behandlungsmethoden ist die Verwendung einer Sonde.Dabei werden einige Milliliter Pflanzenöl getropft, ein fester Kropf massiert und der Vogel auf den Kopf gestellt, wobei der Inhalt allmählich entfernt wird. Nach dem Eingriff ist es ratsam, eine Lösung von Kaliumpermanganat in den Kropf zu gießen.

Gastroenteritis (Darmgrippe)

Manifestiert durch Fütterung von minderwertigem Futter, spätes Füttern. Mit dem Auftreten der Pathologie bei Vögeln treten Schwäche, Verdauungsstörungen und Appetitlosigkeit auf. Zur Vorbeugung und Behandlung der Erkrankung beseitigen sie die Ursachen, schnell verdauliche Lebensmittel, Abführmittel und Antibiotika werden in die Ernährung aufgenommen.

Dyspepsie

Dies ist eine einfache Verdauungsstörung, die bei jungen Menschen auftritt, die 21 Tage alt sind. Der Grund für die Verletzung ist die Verwendung von groben und schlecht verdauten Lebensmitteln, schlechte Qualität und verschmutztes Wasser. Es kann akut und chronisch sein, gekennzeichnet durch hohes Fieber, Appetitlosigkeit, Blähungen, Krämpfe und Durchfall. Beseitigen Sie die Pathologie einer Diät mit Produkten, die nicht zu Fäulnis und Gärung führen.

Cloazit

Die Krankheit äußert sich bei Individuen, die sich von Futtermitteln mit einem Mangel an Vitaminen und Mineralsalzen ernähren. Die Pathologie der Provocateur-Entwicklung ist unangebracht, Vögel zu halten. Bei der Cloakitis leiden oft kranke Schichten, die unter einer Abnahme der Masse, der Anzahl der Eier und der Darmbeschwerden leiden. Bei der Behandlung der Henne ist es notwendig, die Herde von der Herde zu trennen, die entflammten Zonen der Cloaca mit einer Lösung von Rivanol zu waschen und mit einer speziellen Verbindung zu schmieren.

Bronchopneumonie oder Pneumonie

Scheint in Verletzung der Pflege von Hühnern. Die Pathologie äußert sich bei jungen Menschen unter 20 Wochen mit Hypothermie. Symptome sind geringe Mobilität, Keuchen und Appetitlosigkeit. Zur Behandlung von Antibiotika in Einzeldosen.

Keratokonjunktivitis - Augenkrankheit, wie zu heilen

Die Krankheit betrifft einen Vogel in Scheunen, wo Es gibt keine rechtzeitige Reinigung der Abfälle und Reinigung. Frische Einstreu ist eine Quelle von Ammoniak, die Dämpfe durch die Bronchialpassagen dringen und Augenentzündungen verursachen. Die Pathologie kann durch feuchtes, schmutziges Gefieder, tränende Augen und gelbe Cluster auf den Augenlidern identifiziert werden.Wenn der Erreger beseitigt ist, klären die Schuppen den Kot und behandeln die Augen mit Kamille.

 Keratokonjunktivitis bei Hühnern
Keratokonjunktivitis bei Hühnern

Beriberi

Häufig manifestiert sich die Krankheit in Legehennen in Käfigen, für die die Mischungen zum Füttern verwendet werden. Die Symptome eines Vitaminmangels sind Gewichtsverlust, Konjunktivitis, Verlust von Federn, Schwäche.

Krankheiten, die durch Insekten verursacht werden, was tun?

Krankheiten, die durch Insekten verursacht werdensiehe einen separaten Abschnitt. Aufgrund der Vielzahl der Symptome ist keine eindeutige Diagnose möglich, daher ist die Behandlung von Pathologien schwierig.

  • Läuse, peroedy. Parasiten beschädigen Federstäbe und hinterlassen kleine Löcher, so dass die Hühner jucken und abfallen. Zur Behandlung des Erregers Die Behandlung von Aerosolen und Holzasche anwenden.
  • Flöhe. Wenn Flöhe in den Nestern auftauchen, werden die Hühner unruhig und wollen nicht auf den Fängen sitzen. Es sollte eine insektizide Behandlung des Hühnerstalles sein, regelmäßig Wurf wechseln.
  • Zangen. Das Symptom ihres Aussehens ist der Verlust von Federn. Es ist unmöglich, gegen Zecken zu kämpfen, und Hühner sollten getötet werden.
  • Läuse oder Wanzen. Parasiten leben in Nestern, Hühnerställen und Vögeln, die sich von ihrem Blut ernähren. Insekten zu beseitigenGeflügelställe werden regelmäßig mit Chlorophos, Karbofos behandelt.
  • Hühner können auch betroffen sein. Ringwurm, Aspergillose.
 Hühnchen nach peroed
Krankheiten, die durch Insekten verursacht werden

Wenn Sie keine Hühner verlieren möchten, sollten Sie regelmäßig vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um kranke Menschen von gesunden zu trennen und diejenigen zu zerstören, die nicht geheilt werden können. Einmal in 30 Tagen sollte das Haus mit Desinfektionsmitteln behandelt werden. Vögel sollten mit angemessener Pflege und ausgewogener Ernährung versorgt werden.