Merkmale der Verwendung von Kaninchenmist als Dünger

 Kaninchen-Mist

Diese Haustiere gelten als nützlich und hochproduktiv. Tiere werden nicht nur für Fleisch und Häute gezüchtet. Sie produzieren auch Dünger, der in Gemüsegärten als Düngerzusammensetzung verwendet wird. Kaninchenmist wird von vielen als die nützlichste Art angesehen Gärtner nennen ihn scherzhaft Kaninchengold. Die Verwendung dieser Art von Gülle ist überall verbreitet, auf deren Grundlage Düngemittel in industriellen Mengen produziert werden.

Die Zusammensetzung des Düngemittels aus Kaninchenmist

Mist enthält eine große Menge organischer Substanzen und Spurenelemente, die gut aufgenommen werden.

 Kaninchen fressen Gras und verarbeiten es zu einem nützlichen Dünger für Pflanzen.
Kaninchen fressen Gras und verarbeiten es zu einem nützlichen Dünger für Pflanzen.

Ein Kilogramm Müll macht aus:

  1. Stickstoff - 6 g;
  2. Oxide:
  • Kalzium - 4 Gramm;
  • Magnesium - 7 Gramm;
  • Kalium - 6 Gramm.

Wenn in dem von anderen Tieren erzeugten Dung eine Komponente vorherrscht, werden diese Substanzen bei Kaninchen auf nahezu gleichem Niveau gehalten.

Das Vorhandensein dieser Elemente, denen Phosphorsäure und andere Verbindungen zugesetzt werden müssen, Dünger kann ein Ersatz für drei drei-Kilogramm-Packungen Mineraldüngerzusammensetzung sein - Ammoniumsulfat, Kaliumsalz, Superphosphat.

Kaninchengold als Düngemittel ist nützlich, da es die Bodenzusammensetzung erweicht, lockert, wärmt und sättigt. Manchmal wird es ohne vorherige Kompostierung verwendet, da im Substrat kein keimfähiges Pflanzensaatgut vorhanden ist.

Selbst Lehmböden, die als am schwierigsten erachtet werden, werden durch die Verwendung von Kaninchenmist in drei Jahren leichter und bröckeliger.

Praktische Anwendung

Der Kot von Kaninchen als Düngemittelzusammensetzung wird in fast jeder Region des Landes in großen Mengen verwendet. Es ist großartig für Gewächshäuser, zur Züchtung von Blumen und Pilzen, Futterpflanzen, Gurken und Tomaten.

Frisch

 Frischer Hasenmist
Frischer Hasenmist

Wenden Sie diesen Wurf selten an. Nach der Ernte im Herbst wird frischer Kaninchendünger auf die Betten gestreut und ernährt den erschöpften Boden mit Nährstoffen. Im Winter gefrieren und zersetzen die Fäkalien und verlieren zu diesem Zeitpunkt Zerfallsprodukte. Mit Beginn des Frühlings lösen sich aufgetautes Wasser und Regen auf und sättigen den Boden mit nützlichen Bestandteilen. Wenn Sie den Boden mit der Einstreu bedecken, wird das Heu die Mulchrolle spielen, zerlegen und den Boden noch mehr sättigen.

Es wird nicht empfohlen, bei Sämlingen frischen Mist zu verwenden. Ammoniak und Methan - Zerfallsprodukte - werden junge Sprossen verbrennen.

Kompost

 Kaninchen-Mistkompost
Kaninchen-Mistkompost

Wenn Sie es mit dem Frühlingsbeginn legen, kann der nächste Winterkaninchenkot als Dünger verwendet werden. Der Kompost sollte auf der Bettoberfläche verteilt sein., graben, wodurch die Erde mit nützlichen Komponenten gefüllt werden kann.

Kompost kann mit Wasser verdünnt und mit einer solchen Zusammensetzung von Obst- und Beerenbäumen und Wurzelfrüchten gefüttert werden. Es wird als Mulch verwendet, der den Boden feucht hält und Unkraut unterdrückt. Kompost kann die Betten vor dem Winter mit Knoblauch bestreichen und vor Frost schützen.

Trocken

Kot von Kaninchen gilt als die einzige organische Spezies, die im trockenen Zustand verwendet wird.

Litbälle müssen verbrannt oder getrocknet werden. In der Sonne in Pulver mischen, mit dem Boden mischen, wobei ein Löffel pro drei Kilogramm Boden verbraucht wird.

 Kaninchenmist in trockener Form
Kaninchenmist in trockener Form

Aus diesem Pulver kann ein flüssiger Spitzenverband für Innen- und Gartenblumen hergestellt werden;

Humus

 Hasenmist Humus
Hasenmist Humus

Dies ist ein Haufen zersetzter Dung, der sich durch eine lockere und homogene Konsistenz auszeichnet, die fruchtbaren schwarzen Böden ähnelt. Qualitätshumus wird, nachdem er von Regenwürmern verarbeitet wurde. Es sollte nur auf dem Gelände verstreut sein und die Betten ausheben.

Wie kann man Dünger selbst herstellen und verwenden?

Jeder Tierzüchter, der Kaninchen züchtet, kann Käfige ausrüsten. Aber erinnern Sie sich kurz, dass ihre Struktur nützlich sein wird.

Damit sich die Einstreu nicht im Inneren ansammelt, sind die Böden mit Schlitzen oder Löchern ausgestattet, so dass der Kaninchenbesatz frei herunterfallen kann. Experten empfehlen zu diesem Zweck die Verwendung von Metallgittern mit kleinen Zellen, unter denen Tabletts für die Ansammlung von Streu aufgestellt werden.

 In flüssiger Form liefert Mist von Kaninchen schnell nützliche Substanzen in den Boden.
In flüssiger Form liefert Mist von Kaninchen schnell nützliche Substanzen in den Boden.

Nachdem der Wurf von Kaninchen gesammelt wurde, sollte er mit Kuh, Schaf oder Pferd gemischt werden. Um die Kompostierung schneller und bröckeliger zu machen, sollten Sie Speisereste organischen Ursprungs verwenden. Aber es muss periodisch die ganze Schaufel werfen. Über die Bereitschaft des Komposts wird die Masse selbst deklariert, die bröckelig und homogen werden soll.

Gekochte Düngemittel werden verwendet:

  • im Herbst Beim Pflügen hinzufügen. Bereits im Frühjahr wird das Land mit allen notwendigen Komponenten gesättigt und für den Anbau von Kulturpflanzen bestens vorbereitet.
  • ihn direkt im Landeplatz gemischt;
  • mit Stroh gemischtals Mulch verwendet;
  • anwenden als Köder;
  • verwendet wird als Düngerzusammensetzung. Beim Mischen im Verhältnis von 1 zu 1 mit Holzasche muss der Gülle darauf bestehen, dass er fermentiert. Dann wird ein solcher Verband mit Wasser in einer Menge von 1 bis 10 verdünnt.

Um einen Köder zuzubereiten, müssen Sie eineinhalb bis zwei Kilogramm frische Einstreu mit einem Eimer Wasser füllen. Die Mischung sollte bis zur vollständigen Auflösung infundiert werden. Solche Prikormku tragen zu den Landebrunnen in Höhe von zwei Litern pro Quadratmeter bei. Diese Düngemittelmethode darf ein- bis zweimal pro Jahr angewendet werden.

Wenn Sie die Lagerung von Mist organisieren, sollten Sie ihn vor dem Austrocknen schützen. In diesem Fall muss die getrocknete Einstreu nicht weggeworfen werden. Es enthält auch etwa fünfzig Prozent der Nährstoffe, so dass Kaninchenmist davon profitieren kann. Daraus wird flüssiger Köder hergestellt, der sehr effektiv ist.

Die Erfahrung von Tierzüchtern und Gärtnern beweist das Kaninchenkot kann eine gute Option für die Ernährung und Aktivierung nützlicher Komponenten für jede Pflanze sein.das wird den erwarteten Ertrag perfekt beeinflussen. Die Zusammensetzung dieses Düngemittels ist in Bezug auf Qualitätskuh oder Pferdeorganika nicht minderwertig. Die Konsistenz ist trockener und dichter, was den Transport erheblich erleichtert.