Pflege und Pflege von Zierkaninchen zu Hause

 Dekoratives Kaninchen

Als dekorativ kann jedes Kaninchen betrachtet werden, das unabhängig von Rasse und Größe als Familienmitglied gehalten wird. Meistens jedoch unter "dekorativ" gemeint Zwergentieregezüchtet, um Haustiere zu werden. Es ist ein Fehler zu glauben, dass es viel einfacher ist, ein Kaninchen zu Hause zu halten als eine Katze oder ein Hund. Ohrige Haustiere benötigen Pflege und Zuneigungund der aufmerksame Besitzer muss sich mit dem Wissen um die Pflege eines neuen Freundes bewaffnen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Bedingungen für die Pflege eines Haustieres.

Wie wählt man die Rasse des dekorativen Kaninchens?

Rassen von Zierkaninchen werden klassifiziert:

  • nach Gewicht Körper (groß, mittel und klein)
  • entlang der Wolle (langhaarig, normal und kurzhaarig).

Die Tiere unterscheiden sich nicht nur im Aussehen, sondern auch im Charakter. Einige Rassen sind ziemlich launisch und können dem Neuling viel Ärger bereiten. Werde überlegen beliebteste Rasse von Zwergkaninchen.

Angora-Zwergkaninchen - langhaarig In ihrer Erscheinung ähneln die Tiere dieser Rasse einem Klumpen Flaum, aus dem ihre Ohren kaum herausschauen. Selbst die Schnauze ist mit langen Haaren bedeckt (bis zu 20 mm). Diese Kaninchen benötigen ständige arbeitsintensive Pflege: Die Wolle muss alle 3-4 Tage einmal gekämmt werden, und während der Häutung - täglich, sonst müssen die gefallenen Klumpen abgeschnitten werden. Angorakaninchen sind mittelgroß bis 1600 g. Diese Rasse wird allen empfohlen, die bereits Erfahrung mit der Haltung von Kaninchen haben.

 Angora-Zwergkaninchen
Angora-Zwergkaninchen

Löwenkopf-Kaninchen ursprünglich aus Belgien.Vertreter dieser Rasse sind Besitzer einer luxuriösen Mähne, die den Hals schmückt, mit kurzen Haaren am Körper. Bei löwenköpfigen Kaninchen lohnt es sich, Ihre Wahl für diejenigen einzustellen, die ein langhaariges Tier haben möchten, aber nicht bereit sind, viel Zeit für die Fellpflege zu verwenden. Das Gewicht der erwachsenen Tiere beträgt 1000-1600 g, die Farben sind verschieden. Löwenkopfkaninchen haben einen ruhigen Charakter, lieben Zuneigung, verstehen sich mit Kindern.

 Löwenkopf-Kaninchen
Löwenkopf-Kaninchen

Fox Pygmy Rabbitist im Gegensatz zum Löwenkopf fast vollständig mit dickem und langem (bis zu 7 mm) Haar bedeckt, nur ein glattes Gesicht. Das Durchschnittsgewicht von 1200 g sind die häufigsten Farben - rot oder braun, aber es gibt viele. Forepaws unverhältnismäßig kurz. Kaninchen dieser Rasse sind sowohl aggressiv als auch phlegmatisch. Fuchskaninchen sollten nicht als Haustiere für Kinder ausgewählt werden, sie erfordern sorgfältige Pflege.

 Fox Pygmy Rabbit
Fox Pygmy Rabbit

Hermelin - ganz weißes, normales Haar. Diese Kaninchen haben kleine Ohren und einen kurzen Hals - Merkmale, die ihnen den Anschein eines charmanten Spielzeugs geben. Die Tiere sind klein, das Gewicht übersteigt nicht 1500 g, aber normalerweise weniger als ein Kilogramm. Germerine vertragen Hitze schlecht, es muss bei der Auswahl eines Käfigs oder einer Voliere beachtet werden.Der Rest der unprätentiösen, aber sehr launenhaften Züchter für Anfänger mit solchen Haustieren wird nicht leicht sein.

 Hermelin-Kaninchen
Hermelin-Kaninchen

Rex (Königlicher Zwerg) - kurzhaarig, sehr weich im Griff, Fell "Plüsch", wie ein Chinchilla. Die Farbenvielfalt ist beeindruckend: Die Tiere können jede Farbe haben, sowohl monochromatisch als auch fleckig. Vertreter dieser Rasse sind anfälliger für andere Hautkrankheiten, da sie die Schutzfunktion der Haut herabgesetzt haben. Gewicht bis 1500 g, ein charakteristisches Merkmal - fast nicht entwickelter Schnurrbart. Bei den meisten Individuen ist der Charakter ausgeglichen, sogar phlegmatisch.

 Pygmy Rex Kaninchen
Pygmy Rex Kaninchen

Farbe Zwergkaninchen - eine der beliebtesten Rassen in Russland. Das durchschnittliche Gewicht der Wolle beträgt normalerweise 1000 g. Unprätentiösität, verschiedene Farben (bis zu 60 Variationen), verspieltes und aktives Temperament - Eigenschaften, aufgrund derer Neulinge oder Familien mit Kindern bei dieser Rasse wählen können. Während der Pubertät sind Männer manchmal aggressiv, aber im Alter von 1 bis 1,5 Jahren werden die meisten Tiere wieder liebevoll und freundlich.

Zwerg Widder - Kaninchen falten.Die Länge der Ohren wird auf die gleiche Weise gemessen wie die Flügelspannweite eines Vogels: Von der Ohrspitze bis zur Ohrspitze in horizontaler Position beträgt sie 21 bis 28 cm, Faltohrböcke sind größer als andere Zierrassen, ihr Gewicht beträgt 3000 g, sie haben einen sehr entgegenkommenden und zarten Charakter . Ideale Haustiere für Kinder.

 Zwergkaninchen züchten Schafe
Zwergkaninchen züchten Schafe

Holländischer Zwergkaninchen - Besitzer einer ungewöhnlichen Farbe: Die hintere Körperhälfte und der Kopf haben die gleiche Farbe wie die Augen, der Rest des Mantels ist weiß. Normalerweise Wolle, Gewicht 2200 g. Die spielerisch und zärtlich wissen, wie man mit anderen Haustieren auskommt.

 Zwergkaninchen
Zwergkaninchen

Wer ein Ohrtier mit einer ungewöhnlichen Farbe bekommen möchte, sollte sich solche Rassen anschauen Mottenfeuer, Zwerg-Hase und Zwergschmetterling

 Kaninchen Zwerg Schmetterling
Kaninchen Zwerg Schmetterling

Die Rassen von Zwergkaninchen sind sehr unterschiedlich.Unter ihnen kann jeder das Tier nach Belieben auswählen. Züchter-Spezialisten aus Baumschulen oder Berater in Zoohandlungen beantworten Fragen zu Wartung und Pflege und beraten, welche Rasse für diejenigen bleiben wird, die sich zuerst für ein dekoratives Kaninchen entschieden haben.

Merkmale des Inhalts des Zwergkaninchens zu Hause

So wird im Haus bald ein neues Haustier sein. Was ist überhaupt zu beachten? Zierkaninchen werden bei Raumtemperatur in einem trockenen Raum ohne Zugluft gehalten.. Gleichzeitig sollte es möglich sein, den Raum zu lüften: Frische Luft wirkt sich positiv auf die Gesundheit des Tieres aus und verhindert das Auftreten eines unangenehmen Geruchs. Schmutz, Staub und direktes Sonnenlicht beeinträchtigen die Gesundheit des Kaninchens unweigerlich.

Kaninchen kann in einem Käfig oder in einer Voliere leben, aber damit das Tier laufen und spielen kann, sollte es täglich für einen Spaziergang durch die Wohnung freigegeben werden.

Kaninchen nagen alles, was in Sicht kommt. Damit das Haustier keine Gegenstände verderbt und sich nicht verletzt, müssen Sie alle gefährlichen Gegenstände im Voraus entfernen und dabei besonders auf die Kabel achten. Wenn Sie das Tier aus dem Käfig befreien, können Sie es nicht unbeaufsichtigt lassen.

Damit sich das Tier sicher fühlt, hat er Haus wird benötigt - Analog zum Loch, wo Sie vollständig klettern können. Es ist nicht wünschenswert, ein Kaninchen aus dem Tierheim zu holen: Das Tier muss wissen, dass es einen Ort gibt, an dem Sie sich verstecken oder ausruhen können und an dem niemand es anfassen kann.

Wie wähle ich einen Käfig für ein Haustier?

  • Min. Zellengröße- 70 x 40 cm und sollte so groß sein, dass sich das Kaninchen frei darauf bewegen kann. Die optimale Höhe ist die Höhe eines auf den Hinterbeinen stehenden Hasen, die Länge beträgt drei Sprünge, die Breite ist zwei.
 Käfig für dekorative Kaninchen
Käfig für dekorative Kaninchen
  • Für Wohnung schlecht passen Zellen mit monolithischen Wänden: Sie sind sperrig und schwer zu bewegen. Bequem Käfige mit Stäben aus Holz und Metall. Holz ist ein sicheres und schönes Material. Der einzige Nachteil besteht darin, dass das Kaninchen den Käfig zwangsläufig knabbern muss und schnell sein ästhetisches Erscheinungsbild verliert. Das Tier wird sich in einem Käfig aus Metallgitter wohlfühlen. Wenn es mit einer Kunststoffpalette ausgestattet ist, dauert die Reinigung einige Minuten.
  • Offene Zelle oben erlaubt dem Tier sich freier zu fühlen, aber in diesem Fall muss die Höhe der Wände so sein, dass das Kaninchen nicht über sie springen kann.
  • Zellenboden unabhängig von dem mit Streu bedeckten Material. Durch das Sitzen auf einer harten Oberfläche entwickeln sich Kaninchen poddermatitis - schmerzhafte wunden an den pfoten.
 Pododermatitis bei Kaninchen
Pododermatitis bei Kaninchen
  • In der Ecke stellte die Toilettenablage ein. Kaninchen sind daran gewöhnt, an derselben Stelle zur Toilette zu gehen, nicht schlechter als Katzen, obwohl das Trainieren mehr Zeit in Anspruch nimmt. Das Vorhandensein des Tabletts vereinfacht die Reinigung des Käfigs.
 Toilettenablage
Toilettenablage
  • An der Zellwand den Trinker fixieren (Nippeltrinker für Nagetiere geeignet). Schüsseln für Lebensmittel oder auch an der Wand befestigt oder auf den Boden gestellt. Wählen Sie für Kaninchen eine Keramik- oder Metallzuführung mit flachem Boden.schwer genug, dass das Tier sie nicht umdreht.
  • Die Zelle befindet sich an einem ruhigen und hellen Ort.vor direktem Sonnenlicht schützen. Es kann eine kleine Ecke des Käfigs in der Sonne sein, dann kann der Hase jederzeit ausgehen, um sich aufzuwärmen oder im Schatten Schutz zu suchen. Ein neugieriges Haustier wird sich freuen, wenn der Käfig auf einer Erhebung installiert ist, die einen guten Überblick bietet. Kaninchen mit Interesse wird beobachten, was in der Wohnung passiert.
  • Wenn sich eine Katze oder ein Hund im Haus befindet, sollten sie keinen freien Zugang zum Käfig haben. Gemeinsame Spiele mit anderen Tieren sind nur unter Aufsicht des Eigentümers möglich.. Das Raubtier, das den Käfig schnüffelt, ist für das Kaninchen, das von Natur aus ein Opfer ist, sehr störend.
  • In den Käfig steckte das Haus Schutz. Das Kaninchen, das keinen Platz zum Verstecken hat, ist Stress ausgesetzt.

Zellreinigung

Kaninchenkäfig Um unangenehmen Geruch zu vermeiden, sollten Sie mindestens 3 Mal pro Woche reinigen. Der Boden ist mit Heu, Stroh oder Holzfüller bedeckt. Zeitungen oder Papier sollten nicht verwendet werden: nasse Bettwäsche ist eine häufige Ursache für Pfotenerkrankungen; Feines Sägemehl ist auch für Tiere gefährlich, da durch das Eindringen von Holzstaub in die Schleimhäute Allergien und Bindehautentzündungen hervorgerufen werden. Sie müssen auch sicherstellen, dass der Füllstoff keine Duftstoffe oder chemischen Zusätze enthält.

 Zwergkaninchen in einem Käfig
Zwergkaninchen in einem Käfig

Den Käfig reinigen Es ist nicht wünschenswert, Haushaltschemikalien zu verwenden. Reinigungsmittelrückstände können für das Tier gefährlich sein. Wenn der Käfig regelmäßig gereinigt wird, reicht es aus, ihn mit warmem Wasser zu waschen. Starke Verunreinigungen werden mit Tafelessig entfernt.

Wenn das Kaninchen gewöhnt ist, zum Tablett zu gehen, der füller wird zweimal wöchentlich komplett gewechselt.

Was tun, wenn in der Wohnung ein unangenehmer Geruch auftritt? Finden Sie zunächst den Grund heraus.
  1. Schmutzige Voliere (Zelle). Um den Geruch loszuwerden, sorgen sie für 7-10 Tage für eine tägliche Reinigung, dann werden sie mit besonders verschmutzten Bereichen mit Essig behandelt und lüften den Raum.
  2. Undokumentierter Mann. Kaninchen markieren, wie viele andere Tiere, das Gebiet, und es ist unmöglich, sie davon abzunehmen. Kastration löst das Geruchsproblem. Außerdem werden kastrierte (sterilisierte) Kaninchen ruhiger und freundlicher.
  3. Tierkrankheit. Wenn alle Regeln der Tierbetreuung beachtet werden, der Käfig jedoch unangenehm riecht, ist dies ein Grund, sich an einen Tierarzt zu wenden. Vielleicht ist ein ohriges Haustier krank.

Wie man sich dekoriert und Kaninchen in der Wohnung hält

  1. Für die Gesundheit des Kaninchens ist das sehr wichtig ausgewogene Ernährung. Die Tiere werden mit Gras und Heu, Getreide, frischem Gemüse und Spezialfutter für Vollfutter gefüttert.
  • Kaninchen essen bis zu 30 Mal am TagFeed muss immer verfügbar sein. Gleichzeitig ist es notwendig, nicht verzehrte Speisereste, die verderben können, aus dem Käfig zu entfernen, damit das Haustier nicht vergiftet wird.
  • Sukkulentenfutter (Gemüse, Obst, Gras) sind für Kaninchen unter 3 Monaten nicht geeignet. Babys bekommen Heu und Mischfutter.
  • Kaninchen gerne Wiesenkräuter essen. Nachdem Sie sich entschieden haben, Ihr Haustier zu verwöhnen, müssen Sie überprüfen, ob giftige Pflanzen nicht im gesammelten Gras hängen bleiben. Gras für Tiere, die von den Straßen weggerissen wurden.
  • Getreide und Hülsenfrüchte eingeweicht oder gekocht.
  • Zum Schleifen von Zähnen Tiere bieten festes Futter: junge Zweige aus Espe, Apfel, Weide, Birke. Eine nützliche Delikatesse sind getrocknete Brotstücke.
  • Mineralstoffzusätze (Knochenmehl, Kreide) werden allen Tieren verabreicht, außer denen, die Vollfutter erhalten.
Kaninchen sollten keine Milchprodukte, Zitrusfrüchte, Fleisch, würzig, salzig, süße Speisen, Rotkohl gegeben werden. Jeder andere Kohl und Rüben verursachen Magenverstimmung. Bohnen geben selten, in kleinen Portionen, in Kombination mit anderen Lebensmitteln.

  1. Kaninchen, die regelmäßig in der Wohnung herumlaufen und genügend Bewegung bekommen, können nicht mehr laufen. Aber Spaziergänge an der frischen Luft werden sowohl dem Besitzer als auch dem Haustier Freude bereiten. Um sicherzustellen, dass sich keine Hunde, Trümmer oder giftigen Pflanzen in der Nähe befinden, darf das Tier im Park oder auf einer abgelegenen Wiese spazierengehen. Sogar die ruhigsten das Kaninchen muss an einem Geschirr oder einer Leine sein: Angst vor etwas, das Tier kann weglaufen und es wird nicht leicht sein, ihn auf der Straße zu erwischen.
  2. Einmal in 3 Wochen wird das Kaninchen seine Klauen geschnitten. Verwenden Sie eine Zangen- oder Krallenschere, um die Spitze einer Klaue 1-2 mm lang abzuschneiden, um die Blutgefäße nicht zu berühren (sie sind für das Lumen deutlich sichtbar). Wenn das Tier geblutet ist, wird die Klaue mit Wasserstoffperoxid gewaschen.
  3. Muss ich das Kaninchen waschen? Tierärzte behaupten das Baden ist ein großer Stress für Tiere und ist aus verschiedenen Gründen kontraindiziert.
  4. Wasserbehandlungen verletzen das natürliche Schutzmittel der Haut.. Das Fell wird dadurch stumpf, fällt herunter, das Tier juckt.
  5. Baden wird oft Erkältungen verursachen.
  6. Stress, die das Tier erlebt, kann tödlich sein.
  7. Kaninchen überwachen die Reinheit der Wolle selbst und lecken sorgfältig. Mit der richtigen Pflege keine Notwendigkeit zu waschen.

Es gibt jedoch Situationen, in denen Sie das Schwimmen nicht vermeiden können. Zum Beispiel, wenn ein ohriges Tier sehr schmutzig oder überhitzt ist oder Durchfall hat. Wie kann es Ihrem Haustier nicht schaden?

  • Waschen Sie das Kaninchen in der Spüle oder Becken bequemer und einfacher als in der Badewanne.
  • Vorbereiten Raumtemperatur Wasser oder ein paar Grad wärmer.
  • Nach Möglichkeit das Tier ist besser, das Ganze nicht zu benetzenund waschen Sie nur kontaminierte Standorte.
  • Waschmittel besser nicht verwenden. Wenn Sie nicht ohne sie auskommen können, kaufen Sie ein spezielles Shampoo für Kaninchen. Es ist notwendig, die Wolle sorgfältig zu spülen, damit sich das Tier nach dem Lecken nicht selbst vergiftet.
  • Wasser gießen sicherer nicht aus der Dusche, sondern aus dem Eimer oder tassen.
 Zwergkaninchen baden
Zwergkaninchen baden
  • Der Kopf, insbesondere die Ohren und die Nase, es ist unmöglich nass zu werden.
  • Ein Assistent braucht ein Kaninchen. Angst Tier kann ausbrechen und sich verletzen.
  • Ist wichtig Vermeiden Sie Zugluft. Alle Fenster und Türen sollten fest geschlossen sein.
  • Die Wolle gründlich mit einem Handtuch abwischen.. Bis das Tier vollständig trocken ist, ist es unerwünscht, es auf den Boden gehen zu lassen. Es ist besser, es auf dem Sofa zu lassen oder es aufzuheben.
  • Zum Trocknen von Wolle Verwenden Sie keinen Haartrockner: Geräusche machen den Tieren Angst und zarte Haut lässt sich leicht verbrennen.

Impfung

Durch rechtzeitige Impfungen können die Tiere Krankheiten vermeiden, die bei Kaninchen schwer zu behandeln sind und oft zum Tod führen. Tierärzte empfehlen, Haustiere vor allem gegen Myxomatose und virale hämorrhagische Erkrankungen (VHD) zu impfen. In einigen Fällen nicht auf die Impfung verzichten:

  • das Kaninchen wird an der Ausstellung teilnehmen;
  • geplant Reise ins Ausland;
  • Das Haustier bleibt bei Überbelichtung in Zoo Herberge
  • Versicherung auf ein Haustier

Myxomatose Die erste Impfung wird vorzugsweise im Frühjahr durchgeführt. Das Alter des Kaninchens beträgt mindestens einen Monat.Die Impfung wird einen Monat später und dann 5-6 Monate nach der Erstimpfung wiederholt. Eine erneute Impfung ist zweimal im Jahr erforderlich, im Frühjahr und Herbst, wenn Myxomatose auftritt, damit das Tier eine stabile Immunität aufrechterhalten kann. Insekten verbreiten das Virus, so dass der Schutz des Kaninchens während seiner hohen Aktivität am wichtigsten ist.

In Russland verwenden die meisten Tierkliniken die Impfstoffe RABBIVAK-B und Cunivak Myxo.

 Impfung von Zierkaninchen
Impfung von Zierkaninchen

Virale hämorrhagische Krankheit (VHD). Das erste Mal, wenn Kaninchen im Alter von 6 Wochen und älter geimpft werden, sollte das Körpergewicht des Tieres mehr als 500 g betragen, das zweite Mal nach 3 Monaten. Eine erneute Impfung ist je nach epizootologischer Situation alle sechs Monate oder einmal jährlich erforderlich. Die am häufigsten verwendeten Impfstoffe sind Rabbiwak-V und Cunivak RHD.

Es gibt auch komplexe Impfstoffe, die gleichzeitig die Produktion von Antikörpern gegen zwei Krankheiten stimulieren. Ein Tierarzt sollte in jedem Fall zu ihrer Anwendung beraten..

Kaninchen sind auch gegen Pasteurellose, Paratyphus, Lysterellose und Tollwut geimpft, aber diese Krankheiten sind nicht so weit verbreitet. Die Impfung ist für Tiere aus Baumschulen angezeigt.wo es viele Tiere gibt und das Übertragungsrisiko höher ist.

Impfungen sollten nicht durchgeführt werden, wenn das Tier krank oder schwach ist. Frauen werden während der Schwangerschaft und beim Füttern der Welpen nicht geimpft. Zwei Wochen vor der Impfung werden dem Kaninchen Anthelminthika verabreicht, da die Anwesenheit von Parasiten die Wirksamkeit der Impfung verringert.

Dekorative Kaninchen können dem Besitzer viele positive Emotionen und freudige Momente schenken. Wenn es richtig gewartet und gepflegt wird, Tiere leben bis zu 15 Jahre. Vergessen Sie jedoch nicht, einen Freund mit Ohren zu bekommen. Ein niedlicher und lustiger Auftritt macht aus einem Kaninchen kein Spielzeug. Dies ist ein lebendes Wesen, das Liebe, Zuneigung und Aufmerksamkeit braucht.