Ursachen und Behandlung von Blähungen bei Kaninchen

 Weißes Kaninchen im Viereck

Die Verdauung von Kaninchen zeichnet sich durch besondere Zärtlichkeit und Instabilität aus. Als Konsequenz - häufige Störungen im Magen und Darm. Die häufigste davon ist Blähungen (Tympania), mit denen wahrscheinlich auch ein Anfänger konfrontiert ist.

Zu den Ursachen, Vorbeugung, Symptomen und Behandlung von Blähungen bei Kaninchen wird der vorgeschlagene Artikel im Detail beschrieben.

Warum Kaninchen eine Magenschwellung, Ursachen und Symptome haben können

Verdauungsprozess bei einem KaninchenWie die meisten Pflanzenfresser fließt sie fast kontinuierlich. Dies bedeutet, dass im Magen und Darm von Ohrenfischen immer Nahrung vorhanden ist. Normalerweise gibt es vor dem Einsetzen der gastrointestinalen Stase ein Kaninchen, d. H. Eine Nahrungsmittelstagnation oder eine vollständige Blockade des Darms.

Bei akuten Manifestationen der gastrointestinalen Stase tritt eine vollständige Blockade des Darms des Tieres auf. Kaninchen hat starke Schmerzen und braucht dringend eine professionelle tierärztliche Betreuung. In solchen Situationen ist es nicht ratsam, das Tier alleine zu behandeln, und eine Verzögerung von mehreren Stunden kann das Leben des Kaninchens kosten.
 Kaninchen Völlegefühl, Diagramm
Kaninchen Blähungen

Warum können Kaninchen eine Magenschwellung haben? Darmblockade und Blähungen, erhöhte Blähungen, Appetitlosigkeit des Tieres, wodurch die Nachkommen sterben können. Ein Anfänger muss sich mit den Ursachen dieses Phänomens auskennen, was die Menge an Ärger und Kosten vermeiden wird. Dies sind normalerweise:

  • Dehydratisierung - Jeden Tag benötigt ein ausgewachsenes Kaninchen bis zu einem halben Liter Wasser. Und das Tier muss immer Zugang dazu haben;
  • Stressverursacht durch eine abrupte Änderung der Ernährung, Wetterfaktoren, die Bewegung eines Tieres, die Anwesenheit von Raubtieren in der Nähe (Frettchen, Wiesel, streunende Hunde usw.);
  • Mangel an Ballaststoffendas hilft normale Darmfunktion.
  • Aussehen im Darm und Reproduktion pathogener Bakterien;
  • Betritt den Darm von Wolle oder Nahrungsmittel von schlechter Qualität, die den Gärungsprozess verursachen.

Eine Abdominalkrankheit (Tympania) bei Kaninchen kann sich auch bei Störungen der Darmflora entwickeln, was nicht immer eine direkte Folge von Nahrungsverzögerungen ist. Die Ursachen von Tympania können in diesem Fall sein:

  • Zahn- und Mundkrankheiten. Meistens manifestiert sich das Individuum im Alter. Infolgedessen - schlechtes Zerkleinern von Lebensmitteln und zwangsweise Diät, da Lebensmittel normalerweise nicht gekaut werden können;
  • Antibiotika-VerwendungZerstörung der Darmflora;
  • Sitzend Lebensweise;
 Graues Kaninchen
Graues Kaninchen

Der Verdauungsprozess von Kohl, nassem Gras und Leguminosen ist für den Darm des Kaninchens an sich schwierig. Deshalb Manifestation einzelner Symptome von Tympania (Flatulenz, Rumpeln im Unterleib) ist kein Anzeichen für das Vorhandensein der Erkrankung und insbesondere der gastrointestinalen Stauung.

Symptome von FSW im Gegensatz zu anderen Krankheiten

Erkennen der gastrointestinalen Stauung Sie können schon in der Anfangsphase. Für einen erfahrenen Kaninchenzüchter ist das kein Problem. Das spitze Auge macht sofort auf den aufgeblähten Bauch aufmerksam. Das ist nichts katastrophales. Bei Kaninchen ist dies die häufigste Erkrankung.

 Gastrointestinale Stase bei Kaninchen
Gastrointestinale Stase bei Kaninchen

Für die Anfängerkaninchen werden wir beschreiben alle offensichtlichen und versteckten Anzeichen für das unerfahrene Auge für den Auftritt von FSW:

  • Weigerung zu essen, Lethargie, Depression. Da Kaninchen in der Regel viel und gerne essen, ist der Appetitverlust deutlich sichtbar;
  • Beim Erkennen von Flatulenz oder Rumpeln ist es wünschenswert, den Bauch des Tieres zu untersuchen. Das Vorhandensein von Dichtungen in der Nähe der Wände der BauchhöhleRumpeln, Transfusionen, Gurgeln - ein deutliches Zeichen der Ansammlung von Nahrungsmitteln, Flüssigkeiten und Gasen im Darm;
  • Verspätungen und ungewöhnliche Stuhlgänge. Das Fehlen von Einstreu bis zu 10-12 Stunden, eine starke Farbänderung oder Verringerung der Größe der charakteristischen Kugeln.

Für die Begehung von Haustieren erfahrene rabbitks benutzen ein stethoskop - Dies ist ein kostengünstiges, aber sehr nützliches Gerät. Mit ihm können Sie den Darm des Tieres lauschen und mit hoher Genauigkeit Anzeichen einer Störung feststellen.

Bei schweren Erkrankungen haben Kaninchen Schmerzen und können vorgeben, tot zu sein. Die Ausdehnung des Darms übt Druck auf das Zwerchfell aus, und daher ist ein gestörtes oder verzögertes Atmen bei Vorhandensein anderer Symptome ein sicheres Zeichen für FSW.

Zur gleichen Zeit, die Anwesenheit von Schleim in der Sänfte des Kaninchens, Blutgerinnsel, verlängerte Diarrhoe - Anzeichen einer Infektion oder anderer gefährlicher Krankheiten, aufgrund dessen der Nachwuchs sterben kann. In dieser Situation sollten Sie sich an Ihren Tierarzt wenden.

Wie man Blähungen bei einem Kaninchen richtig behandelt

Rabbitks beim Erkennen von Anzeichen von Essstörungen Verwenden Sie das folgende Verfahren:

  • Krankes Tier ist notwendig abgesehen von anderen Haustieren;
  • Dann für gründliche Inspektion Das Tier sollte sich unter die Vorderpfoten legen, den Rücken auf die Knie legen und den Kopf zu ihm stellen. Wenn das Kaninchen nervös ist oder Widerstand leistet, muss es beruhigt werden. Sobald sich das Kaninchen an die Hände gewöhnt hat, können Sie den Bauch spüren und massieren.
 Kaninchenbauchmassage
Kaninchenbauchmassage

Erst nach der Untersuchung muss sichergestellt sein, dass sich Ihr Tier aufbläht, um mit der Behandlung zu beginnen. Es gibt zwei Möglichkeiten, es zu behandeln:

  • Folk;
  • Medikamentös.

Behandlung von Volksheilmitteln

Die einfachsten und sichersten für das Tier sind Massagen und Abkochungen. Die Massage erfolgt mit den Fingern.glatte Bewegungen ohne starken Druck (die inneren Organe von Kaninchen sind sehr zart). Die Massage kann sowohl kreisförmig (im Uhrzeigersinn) als auch in Richtung vom Kopf zum Schwanz erfolgen. Massageaufgabe - um dem Kaninchen zu helfen, die im Darm steckengebliebene Masse durchzudrücken.

Massagedauer und Wiederholungsrate wird empirisch gewählt. Wenn 5-7 Minuten einer entspannten Massage dem Tier keine Erleichterung bringen, müssen wirksamere Mittel eingesetzt werden.

Auch Brühen können helfen.. Diese Mittel sind jedoch eher prophylaktisch. Bei akuten Manifestationen von FSW sind Abkochungen nutzlos und es lohnt sich nicht, Zeit damit zu verbringen, zumal das Leben des Tieres Stunden dauern kann.

 Kaninchengetränke aus einer Schüssel
Kaninchengetränke aus einer Schüssel

Für die Herstellung von Abkochungen wurden Kamille, Dill, Löwenzahn und Wermut verwendet. Zur Prophylaxe Es wird empfohlen, diese Kräuter in trockener Form den Lebensmitteln zuzusetzen.

Eine andere Möglichkeit, die Gärung im Darm zu verlangsamen, ist in jedem Haushalt verfügbar. Das Alkohol oder seine Derivate (Wodka oder Mondschein). Für ein ausgewachsenes Kaninchen benötigen Sie nur 1-2 Esslöffel (nicht mehr) eines warmen Getränks, dessen Stärke 30 Grad nicht überschreitet.

Krankes Kaninchen muss viel Wasser trinken. und Freiraum. Wenn Sie also die Möglichkeit haben, ihn für einen Spaziergang auszulassen, verpassen Sie ihn nicht.

Ein krankes Kaninchen, das freiwillig die ihm angebotenen Brühen trinkt, und die Droge nicht. Deshalb muss er sie gießen. Verwenden Sie dazu eine Kunststoffspritze ohne Nadel, eine Gummibirne. Einige Kaninchen-Züchter gießen Flüssigkeit in das Kaninchen und einen normalen Löffel. Es kann für eine Person problematisch sein, dies zu tun, daher benötigen Sie möglicherweise Hilfe.

In dieser Situation hält eine Person das Tier an den Pfoten fest, um zu verhindern, dass es entkommt. Der andere kann den Mund eines Tieres sanft auflockern und ihm Heiltränke geben.

Medikamente, Analgetika, Antibiotika

Anfänger-Kaninchen sollten sehr vorsichtig mit Ratschlägen zur Verwendung von Drogen sein. Oft können sie nutzlos und manchmal sogar schädlich sein. Dennoch, eine Reihe von Medikamenten ist wünschenswert.

  • Aktivkohle - sehr nützliche Medizin und absolut sicher. Für ein krankes Kaninchen müssen Sie 2-3 Tabletten Glut zerkleinern und in einem Glas warmem Wasser rühren;
 Aktivkohle
Aktivkohle
  • Tympanol - ein spezialisiertes Tierarzneimittel gegen Blähungen bei Wiederkäuern. Die Dosierung wird basierend auf dem Gewicht des Tieres bestimmt. Für jedes Kilogramm Gewicht werden 0,5 mg des Arzneimittels und ein Esslöffel warmes Wasser benötigt. Die resultierende Mischung ist 20 bis 30 Minuten gültig. Das Medikament ist natürlich, weil seine Verwendung keine besonderen Risiken birgt.

Es ist notwendig, die Zwangsernährung zu unterlassen., verschiedene Heizungen, Einläufe und andere Mittel zur Behandlung von Menschen, da sie nur in der Hand eines erfahrenen Kaninchenbrüters wirken können. Bei den zahlreichen Antibiotika und Analgetika ist es am besten, sie nach Rücksprache mit einem Tierarzt anzuwenden.

Was tun mit dieser Krankheit, Diät und Nahrung?

Kranke und genesende Tiere erforderlich Spezielle Mahlzeiten für 2-5 Tage (In der Regel dauern so viele Verdauungsstörungen). Frisches Grünzeug, Gemüse und Obst, insbesondere Kohl, Rübenoberteile, sind vollständig von der Ernährung ausgeschlossen.Hülsenfrüchte

 Kaninchen essen Getreide
Kaninchen essen Getreide

Bestes Futter für kranke Kaninchen - das ist Heu oder Hafer. Sie können den Kürbis oder die Zucchini füttern - dies ist ein Diätgericht für Ohren. Kamille, Löwenzahn, Salbei, Dill, Wermut, Petersilie - Kräuter, die für Blähungen von Nutzen sind, also nehmen Sie sie Ihrem Haustier nicht vor.

Prävention von Tympania und FSW bei Kaninchen

Bei Kaninchen lassen sich Verdauungsstörungen kaum vollständig beseitigen., aber nützliche Empfehlungen reduzieren die Häufigkeit ihres Auftretens:

  • Keine Notwendigkeit, Tiere zu füttern saftige Kräuter, Obst und Gemüse;
  • Alle die Produkte müssen sauber sein und für Lebensmittel geeignet (Fäulnis, Schimmelpilze, fermentierte oder verdorbene Futtermittel, um Tieren zu geben, ist strengstens verboten);
  • Nicht füttern süße Speisen und Zucker;
  • Tiere sollten immer haben sauberes Trinkwasser.

Kaninchen stören auch nicht regelmäßige Spaziergänge in der Voliere und aufmerksame Haltung. Es wird die Aufblähung in einem sehr frühen Stadium erkennen.

 Kaninchen in der Voliere
Kaninchen in der Voliere

Zusammenfassend ist es erwähnenswert, dass Sie im Internet viele Tipps lesen und Dutzende von "nützlichen" Medikamenten für Kaninchen lernen können, von üblicher Analgin zu teuren und fragwürdigen Enzymen. Ohne Erfahrung und korrekte Diagnose sollten sie nicht verwendet werden.. Anfänger von Kaninchenbauern in schwierigen Fällen sollten am besten zum Tierarzt gehen.