Die Hauptursachen und die Behandlung von Durchfall bei Kaninchen

 Durchfall bei Kaninchen

Viele Kaninchen-Züchter halten das Auftreten von Durchfall bei Tieren für ein verbreitetes Ereignis, wobei angegeben wird, dass Ohrenvögel minderwertige Nahrung gegessen haben. Dies ist jedoch ein Fehler. Fachleuten zufolge gilt Diarrhoe als Symptom für komplexere Krankheiten. In diesem Artikel werden die Ursachen von Durchfall bei Kaninchen und deren Behandlung beschrieben.

Durchfallerkrankungen bei Kaninchen und Kaninchen

In der Tat können Kaninchen und erwachsene Kaninchen viele Ursachen für Durchfall haben. Der Hauptteil von ihnen ist das Geben von Nahrungsmitteln von schlechter Qualität sowie das Auftreten schädlicher Mikroorganismen, pathogener Bakterien in den Zellen. Die Hauptgründe sind:

  • Das Auftreten von Würmern bei Babykaninchen;
  • Übriggebliebene schimmelige Nahrung in der Krippe, die saure oder verdorbene Nahrung füttert;
  • Vergiftung eines Tieres mit Schadpflanzen;
  • Nichteinhaltung der Hygienestandards;
  • Kokzidiose;
  • Verschiedene Infektionen und Darmviren.
Bei den ersten Anzeichen von Durchfall bei Haustieren wenden Sie sich an Ihren Tierarzt. Um die Krankheit zu diagnostizieren, senden Sie Tierkot ins Labor.

Durchfall bei kleinen Kaninchen

Nach Meinung von Experten werden meistens junge Individuen geboren. Eine der Optionen für das Auftreten der beschriebenen Erkrankung wird als frühes Entwöhnen von Jungen von der Mutter betrachtet. In solchen Fällen ist das Verdauungssystem des Tieres schlecht an die natürliche Ernährung von erwachsenen Tieren angepasst. Durchfall kann auch auftreten, wenn neue Säuglingskaninchen zur Ernährung hinzugefügt werden.

Das Auftreten einer jungen Krankheit wird meistens bis zu einem Alter von 2 Monaten beobachtet. Beim Kauf von ohrigen Tieren müssen Personen ausgewählt werden, deren Alter einen bestimmten Zeitraum überschreitet.

Muttermilch, die von kleinen Kaninchen konsumiert wird, ermöglicht es Babys, die notwendige Säuregehalt im Darm zu beobachten, wodurch schnell auf eine neue, komplexe Nahrung umgestellt werden kann.

Ein weiteres Phänomen, das bei Kaninchen zu Durchfall führen kann, ist die Kokzidiose. Beim Auftreten der beschriebenen Erkrankung greifen die Tierbehandlungen mit Antibiotika nach. Wenn dies nicht rechtzeitig geschieht, sterben die Ohrenfische an Austrocknung.

 Erwachsene Kaninchen im Stift
Erwachsene Kaninchen im Stift

Ursachen für Durchfall bei erwachsenen Kaninchen

Durchfall tritt nicht nur bei kleinen Kaninchen auf, Erwachsene leiden häufig an dieser Krankheit.

Unter den Hauptgründen sollte eine Verletzung der Diät genannt werden, und vor allem, wenn die Lebensmittel Zutaten mit einem hohen Massenanteil an Stärke und Eiweiß enthalten. Einige Ohrenbesitzer geben ihre dekorativen Haustiere wie Brot oder süße Kekse. In solchen Fällen sollten Sie sich auch auf das Auftreten von Durchfall vorbereiten.

Wenn wir über stärkehaltige Nahrung sprechen, führt diese Nahrung oft zu Durchfall, und zwar nicht nur bei Zierkaninchen, sondern auch bei gewöhnlichen Kaninchen mit der besten Immunität.Sie sollten unter anderem auf den Stress bei Tieren oder auf Erkrankungen der Zähne achten, die von schnellem Atmen und häufigem Wasserlassen begleitet werden.

Was und wie soll man Durchfall bei einem Kaninchen behandeln?

Und jetzt lernen wir, was mit Durchfall bei Kaninchen zu tun ist. Wenn Ihr Haustier Durchfall hat, ist der erste Schritt, den ein guter Wirt tun sollte, die Diagnose. Der Käfig, in dem sich das Tier befindet, wird gründlich von Fäkalien und Speiseresten gereinigt. Hier müssen Sie nur sauberes Wasser und gutes Heu übrig lassen.

Nach den Empfehlungen der Tierärzte muss der Kaninchenzüchter den After des Tieres waschenum ihn von Kot zu befreien. Wenn dies nicht der Fall ist, beginnt die Ohrmaus den After zu lecken und wird erneut infiziert.

Zusätzlich zu diesen Empfehlungen müssen Sie die Zelle desinfizieren. Danach wird ein sauberes Baumwolltuch oder Einwegservietten auf den Boden gelegt, die sich nach dem Tierkot verändern.

Verwendung von Antibiotika

Was ist die Behandlung von Durchfall bei Kaninchen? Aus den Mitteln der offiziellen Medizin zur Behandlung von Durchfall bei Kaninchen wird ein beliebtes Arzneimittel wie Aktivkohle verwendet.Ein Viertel der Tablette wird in einer kleinen Menge gekochtem Wasser gelöst und dem Tier im Inneren gegeben. Danach löten die Tiere Kamillenextrakt.

In der schweren Form der Krankheit werden wirksamere Medikamente verwendet. Eines davon ist Baitril, das durch eine Nadel im Widerristbereich in das Tier eingeführt wird. Bei einem Zwei-Kilogramm-Kaninchen genügen 0,2 Milliliter des Wirkstoffs, der zuvor mit einer physikalischen Lösung in einem Volumen von 1 Milliliter verdünnt wurde. Beachten Sie, dass dieses Tool dreimal täglich verwaltet wird.

 Verwendung von Antibiotika
Verwendung von Antibiotika zur Behandlung von Durchfall bei Kaninchen.

Entspannen Sie sich nicht, wenn Ihr Haustier zur Änderung gegangen ist. Nach der Krankheit wird der Organismus des Tieres lange geschwächt. Um das Wiederauftreten von Durchfall zu verhindern, erhält das Tier ein Medikament gegen Würmer, Baycox. In diesem Fall wird 1 Teelöffel des Wirkstoffs in einem Liter kochendem Wasser verdünnt.. Diese Lösung sollte alle zwei Tage gewechselt werden.

Eine weitere gute Behandlung von Durchfall ist Linex. Das Arzneimittel wird den Haustieren zweimal täglich morgens und abends zu jeweils 0,5 Tabletten verabreicht. Die in den Tabletten enthaltenen Wirkstoffe (nützliche Bakterien) lassen die Darmflora des Tieres wieder normal werden.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Volksheilmittel gegen Durchfall bei Kaninchen verwendeten eine Abkochung von Potentilla. Um eine solche Lösung in einem Glas kochendem Wasser herzustellen, brauen Sie einen Teelöffel des angegebenen Krauts. Wenn die Flüssigkeit abgekühlt ist, wird sie ohne Nadel in eine Spritze gefüllt und in den Mund des Tieres gefüllt. Ungefähre Dosis - ein Teelöffel Lösung für einen Erwachsenen.

Im Falle von Durchfall sowie bei Blähungen erhalten die Tiere eine Abkochung, basierend auf der Apothekenkamille.

Dieses Kraut wird so gebraut, dass die Farbe des Sud sich gelb verfärbt. Die Behandlung mit dem angegebenen Mittel beträgt 10 Tage, während die Flüssigkeit dreimal täglich in einem Teelöffel pro Kaninchen an das Kaninchen gelötet wird.

Spezielle Diät für kranke Kaninchen

Nachdem Ihr Tier Durchfall hat, ist es erforderlich, den Käfig zu reinigen und die Zuführungen und Trinker zu desinfizieren. Danach setzte das Tier eine spezielle Diät ein. In dieser Zeit wird Kaninchen hochwertiges Heu gegeben, Trinkschalen werden mit sauberem, gekochtem Wasser installiert und mit Anthelmintika versetzt.

Aus konzentrierten Lebensmitteln sollten mit Vitaminen und Mineralien angereicherte Futtermittel sowie Hafer verwendet werden.

 Graues Kaninchen an der Stiftwand
Graues Kaninchen an der Stiftwand

Durchfallprävention

Die Behandlung und Prävention von Durchfall bei Kaninchen ist sehr wichtig. Wenn Sie vorbeugende Maßnahmen gegen Durchfall bei Hauskaninchen treffen, sollten Sie einen Tierarzt konsultieren. Behandeln Sie die beschriebene Krankheit im Anfangsstadium der Entwicklung.

Wenn Sie Haustiere betreuen, müssen Sie die Diät sorgfältig auswählen und vorsichtig in kleinen Dosen vorlegen, um ein neues, ungewöhnliches Futter hinzuzufügen. Besonders darauf zu achten, dass die Zelle sauber bleibt. Bei der täglichen Ernährung sollte es sich um saftiges Futter (Gemüse und Obst) handeln, jedoch sollten diese Zutaten in der minimalen Menge in das Futter aufgenommen werden.

Trotz der Tatsache, dass Durchfall bei Kaninchen als eine ziemlich gefährliche Krankheit angesehen wird, sollte jeder Tierhalter vorbeugende Maßnahmen zur Verhinderung dieser Krankheit durchführen. Im Krankheitsfall sollten Sie unverzüglich einen Tierarzt kontaktieren, der die Symptome feststellt und die Behandlung verschreibt.
Schließlich schlagen wir vor, ein kleines Video mit Untertiteln zum Thema Durchfall bei Kaninchen anzusehen, um zu erfahren, dass Kaninchen Durchfall hat: